Sylvia Steinke-Gräfe

Kurzporträt

50 Jahre

4 Kinder

Förderschullehrerin

wohnhaft in Markkleeberg-West

 

Für folgende Themen interessiere ich mich:

Arbeit & Soziales
Familie & Sport
Umwelt & Bildungspolitik

Das fällt mir als Erstes ein, wenn ich an Markkleeberg denke:

Es ist eine grüne Stadt zum Wohnen, Erholen und aktiven Sporttreiben sowie eine kinderfreundliche Stadt mit entsprechender Infrastruktur.

Darum möchte ich gern Stadträtin bleiben:

Ich möchte weiterhin an den Planungs- und Gestaltungsprozessen auf lokaler Ebene mitwirken. Zudem gibt es im Sozialen Bereich noch genügend Themen, unsere Stadt familienfreundlicher zu gestalten (z.B. Fahrradwege und Schulwege besser und sicherer machen).

Die Ausstattung der sozialen Einrichtungen in der Stadt sind auf sehr hohem Niveau. Hier muss aber ständig auf Sanierung, Erweiterung und Betriebskosten geschaut werden.

Das Miteinander mehrerer Generationen und die kulturellen und sportlichen Angebote sind ausgeglichen und zunehmend verbindender zu gestalten.

Sehr wichtig ist die Anerkennung und Förderung der ehrenamtlichen Übungsleiter und Betreuer in den Sport- und Kulturvereinen. Diese Arbeit ist nicht hoch genug zu bewerten und zu unterstützen.

Dies sind nur einige Schwerpunkte, die ich in den Ausschüssen in den vergangenen Jahren verfolgt habe und verfolgen möchte. Nicht alles kann man hier auf Stadtebene regeln, da Entscheidungsträger leider an anderer Stelle sitzen. Unsere Abgeordneten auf Kreis- und Landesebene nehmen aber unsere Probleme auf.

Schwierig wird es aber, wenn es um Standorte, die die Post, Bahn oder das Funknetz betreffen, wo wir Stadträte einfach außen vor bleiben und ohnmächtig deren Betreiben zusehen müssen. Hoffentlich können wir das Motorbootverbot auf unserem Cospudener See aufrechterhalten, da auch hier andere Entscheidungsträger das Sagen haben.

Die Arbeit innerhalb der Fraktion der SPD macht mir große Freude. Kompetenzen aus unterschiedlichen Bereichen und Erfahrungen der Generationen sind sehr interessant und bereichern meine Freizeit. Wichtig für mich ist auch das Erleben des geschlossenen Auftretens der SPD Fraktion. Unter keinen anderen Bedingungen ist man bereit, soviel Freizeit langfristig in den Gremien der Stadt zu verbringen.

 

ZurückNach oben drucken
Termine
Facebook