Wie sieht die Zukunft der Europäischen Union aus?

Zu dieser Frage kamen wir Ende August mit Constanze Krehl, Mitglied des Europäischen Parlamentes (MdEP), und interessierten Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Dabei wurden aktuelle Themen wie Flucht und Asyl, der Brexit, der zunehmende Rechts­ruck in vielen europäischen Ländern, die EU-Sanktionen gegen Russland sowie die wirtschaftliche Zukunft der EU diskutiert. Einig waren sich die knapp 30 anwesenden Gäste darin, dass sich die EU an einem Scheideweg befindet. Um sie zukunftsfähig zu machen, ist ein neues Miteinander in Europa notwendig. Denn nur gemeinsam können die Herausforderungen unserer Zeit bewältigt werden. Da das Misstrauen gegenüber der EU wächst, ist es umso wichtiger, die Menschen mehr in die europäischen Entscheidungsprozesse einzubeziehen und ihnen die Vorteile eines gemeinsamen, friedlichen und  demokratischen Europas besser verständlich zu machen. Darüber hinaus ist ein Mehr an gelebter Solidarität notwendig - sowohl zwischen den Ländern der EU, als auch zwischen den Menschen vor Ort. Denn Europa hat aus unserer Sicht nur eine gute Zukunft, wenn wir alle zusammen für mehr Gerechtigkeit und Solidarität, Toleranz und gegenseitiges Vertrauen eintreten.

Gleiches gilt für die Bundesrepublik Deutschland. Bereits in knapp einem Jahr findet die nächste Bundestagswahl statt. Auf diese möchten wir gemeinsam mit Daniela Kolbe, Mitglied des Bundestages (MdB) sowie Generalsekretärin der sächsischen SPD, einen Ausblick wagen und uns zugleich über die aktuelle Bundespolitik informieren. Zu dieser öffentlichen Veranstaltung am Mittwoch, den 26. Oktober 2016, 18 Uhr im Sportcasino, Städtelner Straße 101, möchten wir Sie hiermit herzlich einladen. Sebastian Bothe

ZurückNach oben drucken
Termine
Facebook