Freude und Dank über ausreichend Kitaplätze

Unser stetiger Einsatz für eine kinderfreundliche Stadt und für die weitere Verbesserung des Kita-Angebotes macht sich bezahlt - ab dem kommenden Schuljahr wird jedes Kind in Markkleeberg eine Kita besuchen können! Die von der Stadtverwaltung verfolgte Strategie einer kontinuierlichen und zielgerichteten Schaffung von Kitaplätzen ist der richtige Weg. Die Errichtung der Interimskita in der Raschwitzer Straße, der unsere SPD-Stadtratsfraktion geschlossen zugestimmt hat, war richtig. Mittlerweile sind dort alle Plätze belegt. Ebenso richtig ist der Bau der Kita Gaschwitz über die Wohnungsbaugesellschaft Markkleeberg (WBG), der Ende des Jahres fertig gestellt wird. Diese Kita bringt die nötige Entlastung, sodass allen Markkleeberger Kindern ein Platz zur Verfügung steht. Und mit Fertigstellung der Kita „Sonnenweg" kann im übernächsten Schuljahr sogar erstmals seit vielen Jahren eine räumliche Entlastung in den Kindertageseinrichtungen erfolgen. Dadurch kann wiederum die Qualität der Betreuung weiter gesteigert werden. Unser Dank gilt deshalb der Stadtverwaltung. Sie fährt nicht nur die richtige Strategie, sondern hat die Kitaplatzzahlen bei der Erstellung der Bedarfsplanung und deren Umsetzung stets genau im Blick. Das ist in einer wachsenden Stadt wie Markkleeberg, durch Schwankungen bei den Geburtenzahlen sowie bei der zu treffenden Annahme über die tatsächliche Zahl der in Anspruch genommenen Kitaplätze nicht so einfach.

Erschwerend kommt hinzu, dass Kitaplätze Geld kosten - sowohl den Eltern, als auch unser Stadt und unserem Freistaat Sachsen. Aus Sicht der SPD Markkleeberg sollte dieser die Kitapauschale für die Haushaltsjahre 2017-2019 zusätzlich erhöhen, um Kommunen und Eltern finanziell zu entlasten. Wir stellten am 4. Juni 2016 auf dem SPD-Kreisparteitag einen entsprechenden Antrag. Dieser wurde einstimmig beschlossen und an den nächsten SPD-Landesparteitag (22. und 23. Oktober 2016) weitergeleitet. Sie können sich sicher sein: Wir setzen uns weiter dafür ein, dass dieses wichtige Thema Beschlusslage der SPD Sachsen wird. Unserer kinderfreundlichen Stadt und unserem kinderfreundlichen Sachsen zuliebe! Sebastian Bothe

 

ZurückNach oben drucken
Termine
Facebook