Markus Bergforth - unser Mann für den Bundestag

Die SPD ist weiter im Aufwind und überholt in Umfragewerten inzwischen die CDU. Mehr als die Hälfte der Wählerinnen und Wähler wünscht sich eine sozialdemokratisch geführte Bundesregierung. Dieser neue Schwung ist auch bei der SPD im Landkreis Leipzig zu spüren. So war bspw. das Kulturhaus in Böhlen zur SPD-Wahlkreiskonferenz Mitte Februar gut und mit neuem Optimismus der hiesigen Sozialdemokraten gefüllt. Überragend war dann auch die Nominierung des SPD-Bundestagskandidaten Markus Bergforth im Landkreis Leipzig für die Bundestagswahl am 24. September 2017. Er erhielt 100 Prozent Zustimmung von den anwesenden Genossinnen und Genossen.

Markus Bergforth erklärt dazu: „Diese breite Unterstützung gibt uns Rückenwind. Jetzt heißt es anpacken. Es wird Zeit für den politischen Wechsel in Deutschland. Wir brauchen wieder mehr soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit in unserem Land. Wir wollen zudem, dass alle Menschen sicher und gut leben können. Deutschland wird mit der SPD ein Stabilitätsfaktor in Europa sein. Dafür braucht es eine starke Sozialdemokratie. Dass unser SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kürzlich ebenfalls mit 100 Prozent Zustimmung nominiert worden ist, zeigt zudem die Geschlossenheit der Sozialdemokratie auf dem Weg zu ihrem Ziel. Am 24. September 2017 kann dieses daher nur lauten: die SPD als stärkste Partei im Landkreis Leipzig, im Bundestag und Martin Schulz als neuer Bundeskanzler.

SPD Kreisverband Leipzig

ZurückNach oben drucken
Termine
Facebook