SPD Kreisverband Leipzig stellt Weichen für die Zukunft

Der SPD Kreisverband Leipzig hat auf seinem Kreisparteitag Ende Mai die Weichen für die Zukunft gestellt. So wurde turnusmäßig ein neuer Kreisvorstand gewählt. Dabei ist der Brandiser Markus Bergforth als Kreisvorsitzender bestätigt worden. Seine beiden Stellvertreter sind nun Birgit Kilian aus Borsdorf und Sebastian Bothe aus Markkleeberg. Bestätigt in ihren Ämtern wurden als Schriftführer Ralph Gertler (Brandis) und als Schatzmeister Falkmar Haase (Lossatal). Den neuen Kreisvorstand komplettieren als Beisitzer Carlo Hohnstedter (Borna), Karl-Heinz Ligotzki (Bennewitz), Hans-Jürgen Quast (Markkleeberg), Ingo C. Runge (Grimma) und Claudia Scholz (Markkleeberg).

Außerdem wurde der Leitantrag "Arbeitsplan 2018 - 2020. Unseren Landkreises Leipzig gemeinsam mit den Menschen weiter entwickeln" einstimmig beschlossen. Dieser dient als inhaltliche Grundlage für die Kommunalwahlen im kommenden Jahr. Zudem wurden zwei Anträge aus dem Ortsverein SPD Markkleeberg mit großer Mehrheit angenommen. Zum einen soll der künftige SPD-Kanzlerkandidat in einer Urwahl per Mitgliedervotum bestimmt werden. Zum anderen soll die Rauchmelderpflicht in Sachsen künftig auch für bestehende Wohngebäude gelten, um hier die Sicherheit der Menschen zu erhöhen. Beide Anträge werden im Oktober auf dem SPD-Landesparteitag in Dresden beraten. Wir informieren Sie gern über deren Fortgang. Haben auch Sie inhaltliche Anregungen und Vorschläge, dann kontaktieren Sie uns doch über info@spd-markkleeberg.de oder auf facebook (www.facebook.com/spdmarkkleeberg).

Ihre SPD Markkleeberg

 

ZurückNach oben drucken
Termine
Facebook